Alästhesie


Alästhesie
Alästhesie
 
[zu allo... und griechisch aísthēsis »Wahrnehmung«] die, -/...'si|en, Parapsychologie: eine Unterform der Telepathie, bei der der wahrnehmende Empfänger (»Perzipient«) Sinnesempfindungen (z. B. Schmerz) des Agenten als eigene Erfahrung erlebt; nach einer anderen Hypothese »zapft« er die Empfindungen eines anderen »an«.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alästhesie — Al|äs|the|sie die; , ...ien <zu ↑allo..., gr. aísthēsis »Wahrnehmung« u. 2↑...ie> eine Unterform der ↑Telepathie (Parapsychol.) …   Das große Fremdwörterbuch